Schulhund

Schulhund Alma

„Almaaaa“, erschallt es meist auf dem Flur der Grundschule Waldsiedlung, wenn Schulhundeführerin Stephanie Ball mit der 11 Monate alten Australian Shepherd – Collie-Hündin erscheint. Seit 7 Monaten verrichtet die junge Hündin nun ihren Dienst als Schulhund und ist aus dem Schulalltag gar nicht mehr wegzudenken.

Nachdem im letzten Schuljahr sowohl die Gesamtlehrer- als auch die Schulkonferenz nach einem Input-Vortrag dem Antrag von Schulleiterin Stephanie Ball zugestimmt hatte, einen Schulhund auszubilden und an der Schule einzusetzen und auch Bürgermeister Dr. Zoll sowie Schulrätin Frau Funke keine Bedenken angemeldet hatten, ist Alma seit Beginn des Schuljahres 2018/19 nahezu täglich im Einsatz.

Hundetrainerin Anja Wedig gab den Rat, Alma von Anfang an in den Schulalltag zu integrieren. So wurde sie im Alter von knapp 5 Monaten das erste Mal in den Unterricht der Klasse 4 mitgenommen, da Stephanie Ball hier als Klassenlehrerin unterrichtet. Mittwochs hat Alma schulfrei, an den anderen Tagen ist sie in der Regel 2 Stunden täglich in der Klasse 4 dabei und manchmal auch im Fachunterricht der anderen Klassen.

Mittlerweile sind in Deutschland über 1000 Schulhunde im Einsatz und alle Studien berichten einstimmig über den positiven Effekt von ihnen. Dazu zählen u.a. die Steigerung der intrinsischen Motivation beim Kind, Steigerung der Selbst- und Sozialkompetenz, Verbesserung des Klassenklimas, Rücksichtnahme sowie Erfahrungen im Umgang mit einem Tier.

Diese Erfahrungen konnten in den letzten Monaten auch an der Grundschule Waldsiedlung gemacht werden. Alma bereichert den Unterricht zudem durch aktive Mithilfe beim Austeilen der Arbeitsblätter und ziehen von Aufgabenkarten. Zudem beherrscht sie das Drehen eines Glücksrades, sie würfelt den Geburtstagswürfel für die Geburtstagskinder und „unterstützt“ Schüler beim Lesen, indem sie aufmerksam zuhört.

Im Laufe diesen Jahres wird die Ausbildung von Alma und Schulhundeführerin Stephanie Ball abgeschlossen sein, denn selbstverständlich müssen Praxis und Theorie fundiert sein.

 

Schulhund Alma beginnt ihren „Dienst“

Mit Beginn des Schuljahres 2018/19 begleitet „Alma“ regelmäßig Schulleiterin Frau Ball und wird als Schulhund in der Klasse 4 eingesetzt. Alma wurde im Mai 2018 geboren und befindet sich in der Ausbildung zum Schulhund. Warum in der Grundschule Waldsiedlung ein Schulhund eingesetzt wird, welche Voraussetzungen er mitbringen muss und wie die aktuellen Erfahrungen rund um das Thema „Schulhund“ sind, darüber informiert sie die nachfolgende PPT. Schulhund ab dem Schuljahr 2018

Widgetized Sidebar

This panel is active and ready for you to add some widgets via the WP Admin